FAQ - Online-Hilfe

Hier finden Sie alle Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um unseren Service. 

FAQs

Welche Medikamente kann ich bestellen?


Rezeptfreie Arzneimittel.




Können mich Drogerien und Apotheken zu Corona-Risiken beraten?


Konsultieren Sie für Corona-spezifische Fragen die Website des Bundesamts für Gesundheit BAG: https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov.html

Der Abilis CoronaCheck ist ein Online Selbstkontrolle, mit dem Sie Ihr Risiko, sich angesteckt zu haben, rasch abschätzen können: https://coronacheck.abilis.ch

Kontaktieren Sie unbedingt telefonisch eine Ärztin oder einen Arzt, wenn Sie schwere Corona-Symptome haben.




Wie viele Medikamente kann ich bestellen?


Um die Arzneimittelsicherheit zu gewährleisten und um Arzneimittelmissbrauch zu verhindern, können generell keine grossen Mengen geliefert werden.

Der Bundesrat erlaubt derzeit wegen Lieferengpässen bei fiebersenkenden, schmerzlindernden und entzündungshemmenden Medikamenten die Abgabe einer einzigen Packung.




Kann ich mehrere Medikamente gleichzeitig bestellen?


Grundsätzlich schon. Voraussetzung ist, dass die Fachberatung keine gefährlichen Wechselwirkungen oder Nebenwirkungen feststellt, die gegen die Einnahme mehrere Medikamente sprechen.

Um die Arzneimittelsicherheit zu gewährleisten und um Arzneimittelmissbrauch zu verhindern, können generell keine grossen Mengen geliefert werden.




Kann ich auch anrufen, wenn ich nicht weiss, welches Medikament mir hilft?


Ja. Bei Beschwerden, bei denen die Anwendung rezeptfreier Arzneimittel geeignet ist. Aufgrund der Fachberatung kann ein geeignetes Medikament ausgewählt werden.




Ich bin chronisch krank. Kann ich dennoch ein rezeptfreies Arzneimittel bestellen?


Bei chronischen Krankheiten muss die beratende Fachpersonen möglichst alles über Ihre Gesundheit und Ihre Behandlungen wissen, um die Eignung eines rezeptfreien Arzneimittels zu beurteilen. Deshalb kann es besser sein, sich an Ihre Hausapotheke oder Ihre Ärztin oder ihren Arzt zu wenden.




Kann ich nur Medikamente bestellen?


Grundsätzlich kann das ganze Sortiment an Produkten der jeweiligen Apotheke oder Drogerie bestellt werden, das nach Hause geliefert werden darf, z.B. Kosmetika oder Nahrungsergänzungsmittel.




Kann ich auch ein rezeptfreies Medikament für eine andere Person bestellen?


Nein, die Fachberatung ist individuell. Aus diesem Grund muss diejenige Person anrufen, welche das rezeptfreie Arzneimittel benötigt.




Wie lange dauert es, bis das Medikament geliefert wird?


Fragen Sie ihre Apotheke oder Drogerie, mit der Sie das Fachgespräch führen. Es hängt davon ab, ob das gewünschte Produkt am Lager ist und wie oft die Produkte nach Hause geliefert werden.




Kann ich die Apotheke oder Drogerie, die mir das Medikament liefert, frei wählen?


Sie müssen eine Apotheke oder Drogerie auswählen, welche bereit ist, Ihnen die Bestellung für ein rezeptfreies Arzneimittel nach Hause zu liefern.




Wie viel kostet mich die Hauslieferung?


Die Bedingungen für die Hauslieferung müssen Sie mit der Apotheke oder der Drogerie besprechen, welche die Hauslieferung übernimmt.




Wie und wann kann ich die rezeptfreien Medikamente bezahlen, die mir geliefert werden? Kann ich mit Kreditkarte oder per Rechnung bezahlen?


Die Art der Bezahlung müssen Sie mit der Apotheke oder Drogerie besprechen, mit der Sie das Fachgespräch führen und welche die Hauslieferung übernimmt.




Wird das Telefonat schriftlich festgehalten?


Sie rufen eine Apotheke oder Drogerie an, bei welcher Sie bisher nicht Kunde waren und die Sie nicht kennt. Die Fachpersonen müssen spezifische Fragen bezüglich der Gesundheit stellen, damit ein wirksames Medikament ausgewählt und Nebenwirkungen verhindert werden können.

Die Dokumentation der Fachberatung stellt sicher, dass Rückfragen jederzeit möglich sind, z.B. bei Symptomveränderungen.

Damit das Medikament ausgeliefert werden kann, muss die Wohnadresse erfasst werden.




Wo werden meine Daten gespeichert?


Die schriftliche Dokumentation wird im EDV-System in derjenigen Apotheke oder Drogerie gespeichert, mit der Sie telefoniert haben. Es werden keine Gespräche aufgezeichnet.




Ist der Datenschutz gewährleistet?


Die Apotheken und Drogerien, bei der Sie anrufen, halten sich strikt an die rechtlichen Vorgaben. Dies haben alle Apotheken und Drogerien explizit bestätigt, die Hauslieferungen anbieten und auf www.rezeptfreie-medikamente.ch aufgeführt sind.




Werden meine Daten Dritten weitergegeben?


Nein.




Werden die Daten für Werbezwecke verwendet?


Nein.





Kontakt

Mail Icon.png

pharmaSuisse 

Mail Icon.png

Drogistenverband SDV